Donnerstag, 12. November 2009

Grippe oder doch die Schweinegrippe...??


Hust.. Hust.. Hatschiiiiiiiiiiiiii


Ich melde mich mal und teile euch mit, wie es bei uns zu hause gerade abläuft. Seit heute bin ich wieder für ein paar Momenten am Pc.


Letzten Donnerstag wurden unsere Mädels sowie mein Mann gegen die Schweingrippe geimpft. Naja, ich war nicht so begeistert davon. Aber der Kinderarzt meinte, wir sollten es machen. Freitag gegen 10 Uhr durften wir unsere Große von der Schule holen. Blaß, Fieber, Kopfschmerzen usw. Tja, wir waren ja gerade dabei ihr Zimmer zu renovieren, also musste sie bei ihrer Schwester übernachten und so hat sie sich bei ihr hingelegt. Sie hat den ganzen Nachmittag verschlafen mit hohen Fieber. Die Kleine durften wir dann gegen 12 Uhr abholen. Die lag dann auf der Couch, Kopfschmerzen und Übelkeit. Es war einfach nur toll.. Wir am renovieren und die Mädels krank.





Gegen 16 Uhr wollte ich den Kinderarzt anrufen. Keine Sprechstunde und das am Freitag!! Ok, rufen wir den Hausarzt an. Auch keine Sprechstunde!!! Arbeiten die noch? Also mussten wir den Notruf tätigen. Der Arzt kam dann eine halbe Stunde später. Er untersuchte beide Kinder und bei der Großen war er sich nicht sicher. Ist es die Grippe, die Schweinegrippe oder die Nebenwirkungen. Also verschrieb er uns Tamiflur gegen die Schweinegrippe und verschwand wieder. Wollen wir es ihr wirklich geben? Könnte es doch nicht die Nebenwirkung sein. Wir beschlossen, das wir die Nacht abwarten und schauen, wie es ihr am anderen Tag geht. Am Abend musste ich aber dann noch mit unseren Hamster zum Tierarzt. Leider kam ich mit unserem Hamster wieder, er wurde eingeschläfert, da er einen Schlaganfall hatte. So wurde er noch an diesem Abend begraben und die Stimmung war noch tiefer im Keller.










Samstag:





Jule hat immernoch sehr hohes Fieber und war kaum ansprechbar. Also bekam sie die Medikamente. Wir haben uns mit dem renovieren beeilt, so das sie am Samstag wieder in ihr Zimmer darf. Damit die Kinder beide ihre Ruhe haben. Die Kleine war auch noch nicht so richtig fit. Also bin ich los und habe zwei süsse Wüstenrennmäuse gekauft. Die wollten die Kinder schon immer haben. Balu und Socke sind bei uns eingezogen und die Kinder strahlen wieder..










Sonntag:





Es wird gehustet... wir machten einen faulen, da auch wir total platt sind. Am Abend ging es mir nicht so besonders. Ich fing an zufrieren und ging ins Bett. Das war ne Nacht.










Montag:





Ich lag flach. Der Arzt musste kommen. Mit Mundschutz und Handschuhen stand er bei mir im Schlafzimmer. Was für ein Anblick!!! Ich mit hohen Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit usw. bekam das Tamiflur. Mhh, was habe ich jetzt.. die normale Grippe oder doch die Schweinegrippe? So habe ich den halben Tag verschlafen, den Geburtstag von meiner Tochter nicht mitbekommen, der auch eigentlich ausgefallen ist. Das Gesundheitsamt hat sich bei uns gemeldet, da der Hausarzt dies weitergeleitet hat, das der Verdacht wegen Schweinegrippe besteht.










Dienstag:





Ich fühlte mich, ob ich eine schwere Op hinter mir hätte. Diese Kopfschmerzen und die Rückenschmerzen. Die jenigen, die schon eine Bauchspiegelung hatten, wissen wie es ist, wenn dieses Gas aus dem Körper rauskommt. Solche Schmerzen sind das in den Schultern. Mein Mann fängt an zu schwächeln. Super, gegen Abend lag er mit Schüttelfrost im Bett. Innerhalb von kurzer Zeit waren seine Oberteile durchnässt. Die Kleine hat noch einen starken Husten und die Große meckert wieder gut rum. Die hat nämlich langeweile. Achja... Gesundheitsamt hat sich gemeldet, wollte mal hören.










Mittwoch:





Wir liegen im Bett und stellen fest, was für ein Mist im Tv läuft. Gesundheitlich naja, es geht.










Donnerstag:





Ich kann nichtmehr liegen und laufe jetzt schon in der Wohnung rum. Darf und will noch nichts machen. Männe liegt noch flach. Die Große ist in der Schule und die Kleine hustet nur noch ein bissle. Mein Vater hat Geburtstag und auch diesen müssen wir sausen lassen. Mal schauen..





Viel Schlimmer ist es für mich.. Drei Ärzte, dreimal kein Abstrich.. und ich weiss bis heute noch nicht.. Grippe oder Schweinegrippe???















Danke nochmals für die vielen lieben SMS, Karten und Anrufe.. das tat richtig gut.





Kommentare:

  1. Ach du armes Huhn - dann fühl dich mal gedrückt! Ich wünsche euch allen gute Besserung und eine schnelle Genesung! Die S-Grippen-Impfung haben wir auch machen lassen und haben sie gut überstanden.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh je Gundi...

    gute besserung euch allen noch..drücke euch die Daumen das ihr bald wieder fit seid..bei uns an der Realschule war auch schon ein Fall mit Schweinegrippe, da hat man na klar angst wenn man dort putzen muss..hoffe das es nicht auch noch in der Grundschule rüber kommt, da bin ich am putzen..

    Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  3. Mönsch Gundi, da wünsche ich euch allen gute Besserung!! Mein Sohn lag auch flach für fast ne Woche und in seiner Klasse waren auch zwei Fälle von Schweinegrippe, aber ob er es hatte oder "nur" eine nornale Grippe weiß ich bis heute nicht und werde ich auch jetzt nicht mehr erfahren
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. das zimmer ist echt toll geworden...gut das ihr alles überstanden habt!
    LG
    anca

    AntwortenLöschen